MICHAEL SCHIRNER UND MARCEL ODENBACH, 1.000 MORDE

Galerie Hans Mayer Düsseldorf, 1983

Video-Still, Tausend Morde, 1983

Michael Schirner und Marcel Odenbach, 1.000 Morde, 1983, Video-Still

VIDEO-EDITION, FOLGE 3

Für die dritte Folge der Gong Video-Edition hatte Michael Schirner die Idee, aus 1.000 Mordszenen von Filmklassikern Video-Kunst zu machen. In monatelanger Arbeit wurden Hunderte von Spielfilmen gesichtet und 1.000 markante Mordszenen ausgewählt.  Marcel Odenbach gruppierte die Szenen nach Mordwerkzeugen – Schusswaffen, Messer, Autos etc. – wie Stücke einer Langspielplatte und bearbeitete das vorgefundene Material so, dass ein eigenständiges Video-Kunstwerk entstand. Premiere hatte das Band in der Galerie Hans Mayer Düsseldorf.

Video-Still, Tausend Morde, 1983

Michael Schirner und Marcel Odenbach, 1.000 Morde, 1983, Video-Still

Video-Still, Tausend Morde, 1983

Michael Schirner und Marcel Odenbach, 1.000 Morde, 1983, Video-Still

nach oben