FÜR HELI

Die Post, 1977

Plakat für die Post, 1977

GGK Düsseldorf, Bundespost, 1977, Großflächenplakat

LIEBE FREUNDIN

Die Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des Bundesministerium für Post- und Fernmeldewesen beauftragte GGK Düsseldorf mit Entwicklung und Durchführung der Medienkommunikation. Minister Kurt Gscheidle plante eine vollständige Privatisierung der Post.  Leiterin des Presseabteilung des Bundespostministeriums war Heli Ihlefeld, eine liebe Freundin von Willy Brandt. Die frühere Journalistin war eine äußerst angenehme und inspirierende Auftraggeberin für Michael Schirner und sein Team. Sie wollte, dass die Post in der Öffentlichkeit als freundliches Unternehmen gesehen wurde und hielt die Agentur an, möglichst schöne und kluge Plakate und Anzeigen zu gestalten. Oben sehen Sie eins der ersten Großflächenplakate, für das Schirners Art Director Helmut Rottke seine Telefonkritzelein zusammengestellt hatte und  dafür sorgte, dass Tausende Schirner Nummer anwählten, um ihm zu sagen, wie toll sie das Plakat fanden.

CREDITS

Auftraggeber: Bundesministerium für Post- und Fernmeldewesen
Agentur: GGK Düsseldorf
Kreativdirektor: Michael Schirner
Texter: Bernd Arnold
Artdirector: Helmut Rottke
Grafiker: Susi Richli
Illustrator: Helmut Rottke
nach oben